Heuschrecke im Altenheim

Veröffentlicht auf von Anneliese

Der berüchtigte Finanzinvestor Guy Wyser-Pratte hat sich in den deutschen Pflegemarkt eingekauft. Weil es immer mehr Alte gibt, hoffen Anleger wie er auf satte Gewinne. Kritiker fürchten, dass dadurch die Pflege teurer und noch herzloser wird.
Beim Geschäftemachen orientiere er sich an der "Gefechtstaktik der US-Marines", bekannte Wyser-Pratte. "Das bedeutet, das Element der Überraschung zu nutzen, Koalitionen einzugehen und Waffen kombiniert einzusetzen.


www.stern.de/wirtschaft/finanzen-versicherung/finanzen/:Finanzinvestor-Wyser-Pratte-Heuschrecke-Altenheim/609622.html

Was hat dieser Mann in der Pflege zu suchen?  für die Pflegebedürftigen wir es dann heißen:


Schlafsaal statt  Zweibettzimmer
Personal nur noch das nötigste damit eine minimale Satt - Sauber - Pflege stattfinden kann. Man muß ja sehen das die Pflegebedürftigen am Leben bleiben, zugunsten der Gewinnspanne.
Mobilisation wird zum Fremdwort werden.
Nur noch Brei wird es zum Essen geben der ist billig schnell gemacht und schnell abgefüttert.
Das Personal wird ein Minigehalt bei 50 Stunden/Woche bekommen

Ausser Du bist Reich und kannst Dir alles was Du benötigst und willst dazu kaufen!!!!!!

Schöne Aussichten für die Altenpflege


Veröffentlicht in Altenpflege

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post