Asimo ich bin Ihr neuer Altenpfleger

Veröffentlicht auf von Anneliese

undefinedGuten Tag mein Name ist Asimo ich bin Ihr neuer Altenpfleger

Menschliche Ansprache für alleinstehende Greise wird möglicherweise
noch rarer werden, denn Japan will künftig verstärkt Roboter in der Altenpflege einsetzen. Sie sollen Streicheleinheiten verteilen, zur Toilette führen oder Hausarbeiten erledigen. Fast alle namhaften Forschungsinstitute basteln an Androiden. Wird das einmal unser Alltag sein ?  Roboter sind die Zukunft der Altenpflege: Sie schieben den Rollstuhl, messen den Puls und unterhalten sich mit den Senioren. Das klingt nach einem Science-Fiction-Film. Für die Bewohner des japanischen Altenheims "Sincere Korien" ist das aber schon Realität. Hier testet der Elektronikkonzern Matsushita neu entwickelte Apparate und Automaten für das Seniorenheim von morgen.

Und sieht dann so die Zukunft aus ??

Ihr müsst Euch nicht mehr abschleppen keinen schweren Bewohner mehr tragen. Keine Engpässe mehr bei der Pflege! Keine Bewohner mehr die Nerven weil sie Dich zum 10x das gleiche Fragen. Keinen Schichtdienst mehr kein Wochenenddienst mehr.
Ihr könnt Euch ausruhen denn Ihr seid dann Arbeitslos. Wer braucht denn dann noch menschliche Pfleger? Die sind doch viel zu teuer, brauchen Freizeit und Urlaub.


Veröffentlicht in Altenpflege

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Beate 03/13/2008 11:42

Die sind uns halt nur um ein paar Jahre voraus! Das kommt auch zu uns herüber, ganz sicher. Wenn sich niemand dagegen zur Wehr setzt, wundert es mich auch gar nicht.

Bernd 02/23/2008 14:12

Unglaublich wie mit alten menschen umgegangen wird? fragt euch mal eins: wollt ihr von einem roboter gewaschen, gelagert werden? menschlichkeit und menschliche zuwendung, und sei es nur die berührung bei der grundpflege sind in der altenpflege ein absolutes MUSS!!!!! von der qualität der pflege mal ganz abgesehen.