Tante-Emma-Laden

Veröffentlicht auf von Anneliese

laden.jpgTante-Emma-Laden ist eine in Deutschland gebräuchliche umgangssprachliche Bezeichnung für ein kleines Einzelhandelsgeschäft, welches Lebensmittel und weitere Artikel des täglichen Bedarfs anbietet, oft so klein, dass nur eine Person – die „Tante Emma“, also häufig die Ladenbesitzerin persönlich – im Laden arbeitet.
Ich kannte diese kleinen Läden noch, als Kinder hatten wir so einen Laden in unserer Straße. Der hatte auch am Sonntag offen. Oft sind wir dort gewesen um Eis oder andere Lebensmittel zu kaufen. Wir mußten nicht lange Wege durch den Laden laufen. Die Verkäuferin reichte uns alles über die Ladentheke.

Ich vermisse diese kleinen Läden, heute laufe ich Stundenlang durch einen riessigen Supermarkt bis ich das finde was ich haben will.

Veröffentlicht in Damals

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

katharina 10/23/2008 00:01

Ja vermisse Tante Emma auch sehr