Bestattung - was ich einmal möchte

Veröffentlicht auf von Anneliese

Unter Bestattung versteht man die nach dem Tod eines Menschen vorgenommenen Maßnahmen zur Vorbereitung und Durchführung der längerfristigen Lagerung des toten Körpers oder seiner Asche. Dies geschieht meist auf als würdig empfundene, ritualisierte Art und Weise. Eingeschlossen ist das Abschiednehmen von dem toten Lebewesen sowie dessen Vorbereitung auf die eigentliche Beisetzung z. B. durch Leichenwaschung, Ankleiden oder Einsargen.

Die Erkärung was Bestattung heißt sagt es schon ,denn es ist nichts anderes als einen toten Körper auf zu bewahren. Ob das nun in einem Grab auf dem Friedhof oder als Asche in einer Urne ist.

Für mich ist das egal denn ich habe keine besonderen Wünsche was mit meinem Körper nach meinen Tod geschied. Ich würde mir wünschen das meine Asche einfach in den Wind gestreut wird.Ich möchte in keinem Sarg liegen und unter der Erde verfaulen.
Denn ich denke nicht das Menschen die mir Nahe stehen einen Friedhof zum Trauern brauchen. Ich gehe auch so nie auf einen Friedhof denn der Mensch der dort liegt ist in meinen Gedanken und nicht als ein toter Körper unter der Erde.


Veröffentlicht in Tod und Sterben

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post