Klimaerwärmung findet schon immer statt

Veröffentlicht auf von Anneliese

Weder sei die vom Menschen verursachte Klimaerwärmung unter den Wissenschaftlern eine anerkannte These, noch bestehe unter ihnen einheitlicher Konsens zu diesem Thema.
Aus Sicht der 31.000 Wissenschaftler benutzt die Politik diese Falschaussagen und die CO2-Klimalüge bewusst, um höhere Steuereinnahmen zu erzielen, um unter dem Deckmantel des Klimaschutzes unliebsame Gesetze zu verwirklichen und um die Atomenergie in der Bevölkerung in ein besseres Licht zu rücken.

Der Klimawandel der ja sowieso seit Jahrmillionen stattfindet und den die Presse jetzt vorsichtig in "Klimaerwärmung" umbenannt hat - ist ein Prozess den es nach jeder Eiszeit gab - und ist das grösste - und verlogenste - Milliardengeschäft, das sich die Politiker in den letzten 10 Jahren einfallen liessen.


Veröffentlicht in Dies und Das

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post