Gesundheitsfonds am 1. Januar 2009

Veröffentlicht auf von Anneliese

Der umstrittene Gesundheitsfonds soll am 1. Januar 2009 an den Start gehen. In den großen Geldsammeltopf fließen die Krankenkassenbeiträge von Arbeitgebern und Arbeitnehmern sowie Steuermittel und das Geld aus den Zuzahlungen der Patienten.Wenn einzelne Kassen mit dem ihnen zugewiesenen Geld nicht auskommen, müssen sie von ihren Mitgliedern einen Zusatzbeitrag verlangen. Wenn der höher als acht Euro liegt, darf er höchstens ein Prozent des beitragspflichtigen Einkommens ausmachen.

Eine schwachsinnige Entscheidung. Aber das wissen wir ja alle. Die Gesundheit zu erhalten wird teurer und schwerer. Diese Gesundheitsreform bringt dem Versicherten nicht einen einzigen Vorteil. Aber hier finden sich sicher auch wieder ein paar Apologeten, die das ganze auch noch gut finden.
Diese Reform hat einzig und allein das Ziel, die Anzahl der Krankenhäuser in dieser Republik auszudünnen, die Versorgung zu verschlechtern und gleichzeitig zu verteuern, damit die gigantischen Gewinne der Pharmalobby gesichert werden. Das bringt fette Aufsichtsratsposten für unsere überversorgten Diätenjäger.

Veröffentlicht in Gesundheit

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Holzmichel 10/04/2008 20:13

...und wir lassen uns das alles gefallen?
Die blöde Regierung macht mit uns was sie will!
Schönen WE wünsche ich Dir
Servus Richard