Zumwinkel nur Bewährung

Veröffentlicht auf von Anneliese

Zitat "Oberstaatsanwalt Gerrit Gabriel kritisierte in seinem Plädoyer am Montag Zumwinkels Vergehen heftig. Auch wenn der ehemalige Postmanager seine Steuern gezahlt hätte, hätte er noch als reich gegolten, betonte er. Es habe sich nicht um eine spontane Tat gehandelt, sagte der Ankläger. Die Steuerhinterziehung sei sorgfältig geplant gewesen.Zitat Ende"

Wenn jemand ein Eigentumsdelikt begeht obwohl er ausreichend Eigentum besitzt, dann sind das niedrige Beweggründe. Das hätte bei der Urteilsfindung mit einfließen müssen.
Der Fisch muß bei uns nur groß genug sein, um nicht mehr zu stinken. Die kleinen dagegen läßt man am Arm der Justizia zappeln.. Merken die Herren Richter eigentlich noch irgendetwas, oder leben die auch alle in einer Scheinwelt?

Veröffentlicht in Politik

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Volker 01/26/2009 19:25

War doch nicht anders zu erwarten. Eine Krähe hackt doch der anderen kein Auge aus. Nimms wie es ist und nicht darüber ärgern. Ist verschwendete Energie LG Volker