Zuviel TV senkt die Gehirnleistung

Veröffentlicht auf von Anneliese

Wer zu viel fernsieht, schaut später auch bei der Gehirnleistung eher in die Röhre als andere. Das legen Studien nahe, die Wissenschaftler in Rochester mit knapp 200 Senioren durchgeführt haben.
Die Tageszeitung und Bücher lesen, schneidern, basteln, Heimwerken, Computerspiele machen, soziale Kontakte pflegen – und wenig fernsehen können die Leistungsfähigkeit des Gehirns bis ins Alter erhalten.



Na ist das denn ein Wunder? Was so alles im TV gezeigt wird grenzt ja sachon an Verblödung. Ich schaue ganz selten TV. Sendungen wie DSDS sind Volksverarschung. Das einizge was noch Sehenswert ist sind Dokumentationen. Gute Filme gibt es schon lange nicht mehr im TV.

Mal erlich wieviel Stunden am Tag sitzt ihr vor dem TV?

Veröffentlicht in Gesundheit

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Anneliese 02/23/2009 22:22

@ Jürgen habe mal vor kurzem im Internet gelesen das der Besuch des Internet die Bildung fördert Also hau in die Tasten Deines Notebooks

Balrog 02/23/2009 22:13

Ich habe heute einen Film von "Heinz Becker" auf S3 geschaut. Der war wirklich gut, soweit man den Herrn Dudenhöfer mag, grins. Ansonsten habe ich mir eine DVD Sammlung zugelegt, um für garstige Wintertage gerüstet zu sein, paah. Derzeit hocke ich aber eher vor dem Notebook und bastele an meinem Blog. Was ist jetzt schlimmer?! Liebe Grüße vom Jürgen

iris 02/23/2009 14:52

Hallo Anneliese! Bevor ich krank wurde hatte ich nur wenig Zeit zum fernsehen, meist erst spät abends. Während meiner unfreiwilligen Auszeit habe ich die Kiste oft nur zum Einschlafen um die Mittagszeit  angestellt. Unterhalten konnten mich, die teils geistlosen Beiträge leider nicht wirklich. LG Iris

erika 02/23/2009 14:07

Hallo Anneliese,ich schaue verhältnismäßig wenig fern. Also wenn es hochkommt, pro Woche vier Stunden. Die beinhalten einen oder zwei Krimis und wenn keine Krimis, schaue ich mir gerne bei Arte oder 3 Sat Dokumentationen über Geschichte, Reisen und Philosophie an. Ansonsten hat das Fernsehen mich nie überzeugt. Als meine Kinder klein waren, hatten wir gar keins. Erst als sie 1o und 12 Jahre alt waren, haben wir uns einen angeschafft. Meine Jungs hier zuhause, schauen mehr Fernsehn, schon wegen der Bundesliga. Es gibt einfach viel zu wenig gute Filme im Fernsehen, als dass es sich lohnen würde. Die wenige Zeit, die ich habe, verbringe ich mit lesen und meinen anderen Hobbys, u.a. blogge ich ja auch gern, da bleibe ich selber aktiv im Denken und Nachforschen der Recherchen:-)Lieben Gruß und einen schönen Sonntag DirRöschen

Anneliese 02/22/2009 17:51

Hallo Regina Premiere ist mir zu Teuer. Das hatten wir auch einmal. Doch als dann die DM umgestellt wurde auf Euro war es mir zu teuer. Der Preis stieg von 49 DM auf 49 Euro dann habe ich es gekündigt