Weil berhindert - Moderatorin schockt Kinder – sagen Eltern

Veröffentlicht auf von Anneliese

Die BBC-Kindersendung CBeebies ist in England populär und hat eine neue Präsentatorin. Weil aber ihre körperliche Behinderung sichtbar ist, gehen jetzt die Wogen hoch.
Wütende Eltern haben sich bei BBC beklagt, das Internetforum der Sendung ist voll von Reaktionen, schreibt die britische Daily Mail. Ein Vater schreibt, er will seiner Tochter diese Sendung verbieten, weil er befürchtet, seine Tochter könnte davon Albträume bekommen. Ins gleiche Horn bläst ein anderer besorgter Vater, der um den Schlaf seiner Tochter fürchtet.
Andere kritisieren den Sender, er setze Burnell nur aus Gründen der «politischen Korrekheit» und wegen Quotenvorgaben ein. Einige Kommentare hätten sogar vom Leserforum gelöscht werden müssen, so «Daily Mail».


Die sollen sich mit ihren Kindern unterhalten und ihnen das ganze erklären, dann brauchen sie nicht protestieren. Gerade Kinder sind nämlich oftmals ganz offen und tolerant, auch gegenüber Personen die vieleicht anders sind aufgrund irgendwelcher fehlender Gliedmaßen. Das man solche Leute meiden müsse, bekommen sie doch erst durch solche intoleranten Eltern vermittelt!
Ich hoffe der Sender bleibt bei seiner Einstellung zu Behinderten.

Veröffentlicht in Soziales

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Kiat 02/25/2009 13:08

Dem Guido Horn ist beim HR etwas Ähnliches passiert: seine Sendung, in der u. a. mit Behinderten Musik macht, wurde eingestellt.Ich bin ja in der mongolischen Steppe bei Nomaden aufgewachsen. Meine Lehrer haben mir Respekt vor jedem Lebewesen beigebracht. Und deshalb komme ich auch mit Behinderten sehr gut aus.Liebe Grüße, Kiat