Paracetamol teilweiße Rezeptpflichtig

Veröffentlicht auf von Anneliese

Das weit verbreitete Schmerzmittel Paracetamol ist ab 1. Juli nur noch auf Rezept erhältlich, wenn in der Packung mehr als zehn Gramm des Wirkstoffs enthalten sind. So sollen Überdosierungen vermieden werden. Außerdem verwenden offenbar immer mehr Menschen Paracetamol bei Selbstmordversuchen.

Wenn es tatsächlich darum ginge eventuelle Überdosierungen und die damit verbundenen Leberschäden zu vermeiden, dann wäre es doch wohl am sinnvollsten es generell rezeptpflichtig zu machen und nicht nur in hohen Dosen. Alles andere ist Augenwischerei.Wenn ich dann mehr als eine N 1 Packung haben will gehe ich halt in andere Apotheken noch.

Veröffentlicht in Gesundheit

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post