Das erste feste Arbeitsverhältnis

Veröffentlicht auf von Anneliese

Mein erster Arbeitstag nach der Schule ich war etwa 17 Jahre alt und wollte nach meiner Ausbildung zur Hauswirtschaftsgehilfin Krankenschwester werden. So kam ich nach München. Mit einem Koffer in dem all meine persönlichen Dinge waren mehr hatte ich damals nicht. Ich hatte eine Stelle als Stationshilfe in einem Krankenhaus bekommen. Der erste Arbeitstag war ein Alptraum. Da stand ich in der Stationsküche und mußte Töpfe, Geschirr spülen und das 8 Stunden lang. Nicht gerade mein Traum vom Arbeitsleben. Ein eigenes Zimmer gab es dort auch nicht teilweise waren wir 4 Mädchen in einem Zimmer gewesen.
Nach einigen Monaten stellte sich dann heraus das ich nicht in der Schule für Krankenpflege aufgenommen wurde. Den Klosterschwestern passte mein Lebenswandel nicht. Wir waren eine kleine Gruppe von Mädchen die jeden Abend weg gegangen sind. Und wenn wir dann nachts zurück kamen wurden wir vom Pförtner peinlichst genau aufgeschrieben um wieviel Uhr unser Ausgang beendet war. Etwa ein halbes Jahr blieb ich bei meiner ersten Arbeitstelle. Jeden Tag das gleiche Geschirr spülen Wäschesäcke schleppen ...
Erinnerst Du Dich noch an Deine erste Arbeitsstelle ?

Veröffentlicht in Damals

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

iphigenie 03/31/2009 09:43

Ja ich erinnere mich. Vor allem an etwas Wesentliches. An die Team Arbeit mit den Kollegen. Das vermisse ich momentan und konnte ich in diesem Umfang, so einen Zusammenhalt auch nie in einer anderen Arbeitsstelle wiedererleben. Ich arbeitete in einem Ingenieurbüro, als Elektrozeichnerin..im Anschluß nach meiner Lehre...es gab viel zu lachen den Tag über. Das ist das was ich momentan in meiner Selbstständigkeit als Freiberuflerin sehr vermisse und auch vor habe zu verändern, den ich bin ein geselliger Mensch und arbeite gerne im Team. liebe Grüße Manuela

Anneliese 03/30/2009 16:44

@ Frauke  Krankenschwester habe ich dann doch nie gemacht später wollte ich dann die 1jährige Krankenpflegehelfer machen doch dann bin ich in der Altenpflege gelandet und habe dann diese Ausbildung gemacht so zusagen über den 2, Bildungsweg. Mit diesen Ordensfrauen ja da habe ich auch so einiges an Erfahrung gesammelt leider weniger positives.

Frauke 03/30/2009 15:35

An meinen richtigen ersten Arbeitstag als Krankenschwesternschülerin erinner ich mich noch gut. Es war in Schweinfurt im St. Josefs Krankenhaus. Gerade 19 Jahre alt 700km von zu hause weg und plötzlich lauter Nonnen um mich rum. War verdammt hart aber ich habe es geschafft und bin nach 3 Jahren wieder in meine Heimat zurück. Wenn mich eine Nonne fragte wie ich heisse und ich meinen Vornamen sagte der ja nunmal Frauke ist wurde ich grundsätzlich angeschrien Ich möchte deinen Vornamen wissen und nicht deinen Nachnamen. War schon spannend in der Ferne.