Neues von unserem verletzten Kater

Veröffentlicht auf von Anneliese

Gestern abend war ich mit Spocky nochmals beim Tierarzt da sah es gar nicht gut mit Spocky aus. Er konnte kaum laufen und sein Schwanz ist leblos am Körper gehangen. Die Tierärztin was sehr besorgt und meinte das es schlimmer ist als sie gedacht hatte. Sie hatte ihm dann eine Spritze Antibiotika und eine Spritze mit Schmerzmittel verabreicht. Ansonsten ließ er sich kaum Anfassen. Die Wunde am Schwanz hat sie nochmals versorgt.
Einige Stunden später Zuhause wurde Spocky wieder munter er konnte auch seinen Schwanz wieder bewegen. Und heute morgen sah es dann doch viel besser aus als gestern er kann seinen Schwanz fast schon wieder normal bewegen. Heute Abend haben wir noch mal einen Termin beim Tierarzt er bekommt nochmals Antibiotika. Und dann soll er Antibiotika weiter als Tabletten bekommen.

Veröffentlicht in Unsere Katzen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post