Straßenschilder - alte wichtig durch neue unsinnige Schilder erstzen ?

Veröffentlicht auf von Anneliese

Folgende Verkehrszeichen ab dem 1. September nach und nach aus dem Straßenverkehr entfernt werden: "Bewegliche Brücke", "Schnee- oder Eisglätte", "Splitt/Schotter", "Viehtrieb", "Flugbetrieb", "Ufer", "Fußgängerüberweg" und "Steinschlag".
Weitere sechs Zeichen sollen demnach noch zehn weitere Jahre Bestand haben: "Richtgeschwindigkeit", "schlechter Fahrbahnrand", "ungenügend befestigter Seitenstreifen", "Bahnübergang mit Schranken oder Halbschranken", "innerörtlicher Wegweiser" sowie "Einbahnstraße".

Diese Schilder sind also vollkommen unwichtig??
Fußgängerüberweg
Einbahnstraße
innerörtlicher Wegweiser
Bahnübergang mit Schranken oder Halbschranken

Tiefensee hat da wohl gedacht....
- Kein Mensch sucht den Bahnhof, weil er doch ständig mit dem Dienstwagen unterwegs ist.
- Am Zebrastreifen bleibt eh keiner stehen
- Der Entfall von Eisglätte, dem abfallenden Ufer und Steinschlag ersetzen die Abwrackprämie


Bereichert werden soll das Straßenbild durch die neuen Verkehrszeichen "Inliner frei", "Parkraumbewirtschaftung"/ "Ende Parkraumbewirtschaftung", "Ende Streckenempfehlung" sowie "Durchlässige Sackgasse".

Was soll das denn dann heisen ? Durchlässige Sackgasse?? Die neuen Schilder sind ja sowas von überflüssig !!

Veröffentlicht in Politik

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

WasZuSagenHaberin 04/17/2010 11:00



So ein Schwachsinn mit den Schildern! Für sowas wird Geld aus dem Fenster geschmissen! Die sollen sich mal lieber um die ganzen Schlaglöcher kümmern oder um mehr Parkmöglichkeiten in Städten




Juergen 08/13/2009 09:14

Wir leben wohl doch in "Schilda"