Altenheim geschlossen wegen falscher Medikamentengabe

Veröffentlicht auf von Anneliese

Kaum geöffnet, schon geschlossen: Wegen schwerwiegender Pflegemängel musste am Freitagabend in Much ein Altenheim, das erst am 15. Oktober in Betrieb genommen worden war, geschlossen werden.Bereits am 4. November hatte die Heimaufsicht Mängel in der Ausgabe von Medikamenten festgestellt. Arzneimittel wurden falsch oder gar nicht an die Bewohner des Heims verteilt.
Bei einer Nachprüfung sechs Tage später konnte keine Verbesserung festgestellt werden.
Da Gefahr für Leib und Leben bestand, wurde das Altenheim am Freitagabend gegen 18:15 Uhr geräumt. Die 20 Bewohner wurden mit Krankentransportwagen und Kleinbussen auf umliegende Seniorenheime verteilt.


Wie kann man ein Altenheim so führen dass es dazu kommt? Was für Pflegekräfte arbeiten denn in diesem Heim? Kennt dort keiner die Regeln für Medikamentenabgabe ?

5-R-Regel:
Richtiger Patient
Richtiges Medikament
Richtige Dosierung/Konzentration 
Richtige Verabreichungs-/Applikationsart
Richtiger Zeitpunkt

Gut das von den Behörden schnell reagiert wurde, denn wenn Medikamente falsch verteilt werden kann das sehr gefährlich werden für den Bewohner.

Veröffentlicht in Altenpflege

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

R. Sch. 12/07/2009 08:53


um welchen Ort "Much" handelt es sich. Ist das Much in Nordrheinwestfalen?