Arbeitszeugnisse - was steht da wirklich im Zeugniss?

Veröffentlicht auf von Anneliese

Faul, Betriebsratsmitglied oder Alkoholiker - kein Personalchef darf das im Arbeitszeugnis offen schreiben. Kennen Sie die verschlüsselten Botschaften? Machen Sie den Test!   Es ist schon unglaublich was da Personalchefs alles aus einem harmlosen Satz heraus lesen können bez. wollen

Im Zeugnis von Herrn Meier steht: "Für die Belange der Belegschaft bewies er stets Einfühlungsvermögen." Was lesen Personaler aus dem Satz heraus?

*  Herr Meier sucht Sexkontakte mit Kolleginnen. (Richtige Antwort)   
* Herr Meier organisierte jedes Jahr die Weihnachtsfeier.
* Herr Meier war im Betriebsrat.


"Frau Schmidt verfügt über Fachwissen und hat ein gesundes Selbstvertrauen." Kann Frau Schmidt mit diesem Satz zufrieden sein?
* Ja, denn ihr Arbeitgeber bescheinigt ihr, sich auch in unangenehmen Diskussionen nicht gedrückt zu haben.
* Nein, ihr Arbeitgeber teilt so mit, dass sie nur über rudimentäres Fachwissen verfügt und diese Tatsache mit einer großen Klappe verschleiert. (Richtige Antwort)
* Ja, denn ihr Arbeitgeber hat sie wegen ihres Selbstvertrauens Präsentationen halten lassen.


"Frau Muster führte ihre Aufgaben sorgfältig aus." Wie zufrieden ist ihr Arbeitgeber mit Frau Muster?
* Der Satz entspricht der Note zwei, denn ein "stets" fehlt.
* Sehr zufrieden - sorgfältig ist ein Kompliment.
* Frau Muster bekommt nur eine vier von ihrem Chef. (Richtige Antwort)

Veröffentlicht in Recht

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post