Bär Finn - leichte Besserung aber....

Veröffentlicht auf von Anneliese

Finn weiter unter starken Medikamenten .Dem beim Drama im Berner Bärenpark angeschossenen Bären Finn geht es leicht besser. Laut Bernd Schildger, dem Direktor des Parks, wurde der Bär am Montag erneut vom Tierarzt behandelt. Finn habe wiederum Antibiotika und starke Schmerzmittel erhalten. Er sei etwas aufmerksamer und fresse wieder. Ob der Bär überlebt, könne frühstens am Dienstag gesagt werden. Mehr zum Gesundheitszustand von Finn finden Sie hier
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Anneliese 11/23/2009 20:01


@ Sica ja ich hoffe auch sehr das er es schafft werde weiter berichten wenn es neues
von ihm gibt


Sica 11/23/2009 19:40


Ich drücke Finn den Daumen...Den Geistesschwachen sollte man vielleicht einsperren, damit der nicht noch mal so einen Blödsinn macht...