Die Mayas und 2012

Veröffentlicht auf von Anneliese

Am 21. Dezember 2012 endet der Mayakalender. Viele Menschen fürchten das an diesem Tag die Erde untergeht. Und mit ihr die Menschliche Rasse für immer verschwindet.

Ich habe Zweifel, dass wir in der Lage sind oder es verstanden haben, dieses Thema mit den Augen bzw. mit dem Verständnis der Maya zu erkennen und zu verstehen.
Es gab auch andere sehr weise Kulturen in der Geschichte dieser Welt, die nicht von einem Weltuntergang sprechen, aber z. B. von einem neuen Zeitalter.
Daher kann es gut sein, dass wir in diesem Fall "Weltuntergang" fehlinterpretieren und wir nicht verstanden haben, was die Mayas tatsächlich sich gedacht hatten Es macht keinen Sinn in eine Stimmung zu verfallen, dessen Grundlage schwer nachvollziehbar ist.
Die Maya waren meiner Meinung nach wesentlich weiser und intelligenter in gewissen "Naturwissenschaften" und haben in ihrer Sprache "versucht" eine Situation zu erklären, die ihrem Verständnis am nächsten kam.

Veröffentlicht in Philosophie

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post