Emmely - zwei Pfandbons - Das Urteil heute

Veröffentlicht auf von Anneliese

Eine wegen zweier Pfandbons fristlos entlassene Supermarktkassiererin muss wieder eingestellt werden, hat das Bundesarbeitsgericht entschieden.

Das Bundesarbeitsgericht hat die vorherigen Urteile im Fall Emmely aufgehoben. Damit ist die fristlose Kündigung der Verkäuferin durch die Kaiser´s Tengelmann GmbH nicht mehr gültig.

Die Richter sehen durch die Unterschlagung zweier Leergutbelege im Wert von 1,30 Euro das Vertrauensverhältnis zur Mitarbeiterin nicht vollkommen "aufgezehrt". Die Frau arbeitete schon seit über 30 Jahren beim Unternehmen.


Es lohnt sich zu kämpfen und man muss wirklich sagen , manchmal lohnt es sich mit sein Schicksal an die Öffentlichkeit zu gehen , gerade in der heutigen Zeit , wo viele Chefs ein schlechtes Verhältnis zu ihren Mitarbeitern haben und sie ausnutzen bis zum geht nicht mehr. Mal ein gutes Urteil. Angesichts dessen, was oft in den Chefetagen so läuft  ein kleines Gegengewicht. Ich finde es insbesondere positiv, die lange und bis dato einwandfreie Zugehörigkeit  in Betracht zu ziehen. Es ist ein Sieg der Gerechtigkeit !

 

Veröffentlicht in Recht

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Anneliese 06/12/2010 13:43



Hallo Michaela ja das gleiche denke ich auch



Michaela 06/11/2010 21:33



Ich denke sie wird dort aber wohl nicht mehr glücklich werden bei der Arbeit....