EU - wird sich zum großen Flächenbrand entwickeln

Veröffentlicht auf von Anneliese

Italien: Innenminister fordert Abschiebung sozial schwacher EU-Bürger
Frankreich: Roma-Ausweisung beginnt
Wann fangen wir an die Arbeitslosen in Deutschland abzuschieben? Sie kosten uns doch nur eine menge Geld, und zahlen keine Steuern die wir doch so dringend brauchen.
Wann schieben wir unsere Alten Menschen ab sie kosten doch nur Geld?
Die EU wird sich zum großen Flächenbrand entwickeln, wenn nicht jedes EU-Land in der Lage sein wird, seine eigene Sozialpolitik im interesse der Menschen zu ändern. Es war ein großer Fehler von Deutschland sich den Mitgliedsstaaten anzupassen und nicht umgekehrt. Das aktuellste Beispiel sind die Niedriglöhne in Deutschland

Veröffentlicht in Politik

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

prialis 08/23/2010 15:52



P.S.:Und genau diese nimmersatten Sozialschmarotzer (das sind nämlich keineswegs die Empfänger von Sozialleistungen sondern diejenigen, die für 4,- Euro oder weniger ihre Leute schuften lassen im
Wissen darum, daß der Steuerzahler ihre fehlende Verantwortung und ihren blanken Egoismus wieder ausgleichen wird) fordern dann auch noch weniger Urlaub...Was ist nur aus diesem Land geworden?
Was noch werden wird, will ich gar nicht wissen.



prialis 08/23/2010 15:42



Die Niedriglöhne sind meines Erachtens Folgen der Hartz Reformen.


Der Staat und somit der Steuerzahler übernimmt einen Teil der Lohnkosten durch Aufstockung der Niedriglöhne der Betroffenen.


Solange es keinen Mindestlohn gibt, übernimmt damit der Steuerzahler die Aufgabe dieser sog. Arbeitgeber nach verantwortungsvoller Bezahlung über dem Existenzminimum.


Ich kann gar nicht so viel in mich Reinschlingen wie ich Kotzen könnte wenn ich über solche - im stillen Vollzogenen - Mißbräuche an Steuerzahlern und Niedriglöhnern nachdenke.