GEZ-Gebüren für Registrierkassen

Veröffentlicht auf von Anneliese

Nicht nur, dass für Handys und internetfähige PCs gezahlt werden soll. Nun ist die GEZ auch auf die Idee verfallen, Gebührenbescheide für computergesteuerte Registrierkassen zu erlassen, weil theoretisch mit diesen ein Rundfunkempfang möglich sei. Die GEZ verlangte fünf Euro pro Kasse.

Immer wenn man gerade glaubt, es geht nicht mehr bekloppter, dann kommt die GEZ daher und setzt noch einen drauf. Glückwunsch, liebe GEZ. Existiert in euerem Verein eigentlich so etwas wie gesunder Menschenverstand?

se9.jpg

Veröffentlicht in Dies und Das

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Markus 03/01/2015 11:57

Mal sehen wie lange es den Rundfunkbeitrag noch gibt...

Wachstuch Micha 05/19/2011 12:06



Ich bin immer wieder erstaunt was sich die GEZ einfallen lässt um Gebühren einziehen zu können. Ich bin immer noch für die Abschaffung der GEZ.