Illegale Dumpinglöhne Rentenversicherung verschenkt Milliardeneinnahmen

Veröffentlicht auf von Anneliese

Illegale Dumpinglöhne in der Zeitarbeitsbranche haben die Rentenversicherung um Milliardeneinnahmen gebracht. Das Geld ließe sich zwar zurückholen. Doch die Behörde zaudert – und riskiert, dass die Ansprüche verjähren.

Die Rentenversicherung sah sich bis jetzt nicht in der Lage, die ausstehenden Beiträge - die Differenz zwischen den gezahlten Niedriglöhnen und den Regellöhnen - nachzufordern. Für 2004 und 2005 wurden circa 600 Millionen Euro durch die Kasse nicht eingefordert. Die Frist für 2006 läuft im Dezember ab.

Wir haben doch genug Geld im Rentensystem wer braucht da ein paar Milliardeneinnahmen noch zusätzlich ?

Veröffentlicht in Kurznachrichten

Kommentiere diesen Post