Jugendlicher gerettet - Eisbärenjunge zurück gelassen

Veröffentlicht auf von Anneliese

Ein 17-jähriger Junge aus Kanada überlebte eine lange Irrfahrt auf einer Eisscholle, auf der auch eine Eisbärenmutter mit ihren beiden Jungen war.
Dem Sender zufolge erschoss der junge Mann das Muttertier offensichtlich in Notwehr, als es ihm gefährlich nah kam. Fallschirmjäger der kanadischen Armee entdeckten ihn am nächsten Tag etwa 45 Kilometer vom Ausgangspunkt entfernt im offenen Meer. Er wurde in Carol Harbour, einer kleinen Ortschaft an der Hudson Bay, wegen Unterkühlung und Frostbeulen behandelt.
Und was wurde aus den kleinen Eisbärjungen? Dazu schreibt keiner etwas. Wurden sie zurück gelassen? Einfach sich selber und dem Tod überlassen ? Die Eisbärmutter wollte doch nur ihren Nachwuchs beschützen.

Veröffentlicht in Gesellschaft

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Anneliese 11/11/2009 21:27


Hallo Sica
Ich habe auch im Internet gesuch was aus den jungen Eisbären geworden ist . Aber leider nichts gefunden, nur ein Bild auf dem man sieht dass der Junge auf der Eisscholle steht und neben ihm zwei
kleine Eisbären lagen.



Sica 11/11/2009 20:01


Das habe ich heute auch gelesen und mir viele Gedanken darüber gemacht, was wohl aus den kleinen Eisbären geworden ist, da darüber nichts erwähnt wurde...Ich fürchte, sie haben es einfach dem
Hungertod überlassen...