Loveparade in Duisburg 2010

Veröffentlicht auf von Anneliese

Am 24. Juli 2010 fand die Loveparade in Duisburg auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes statt. Bei einer Massenpanik kamen während der Veranstaltung 19 Menschen in dem einzigen Zugang zu dem Gelände, dem von der Polizei abgesperrten Tunnel Karl-Lehr-Straße ums Leben, 342 weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Panik entstand nach Zeugenaussagen durch die Abriegelung des Tunnelausgangs durch die Polizei, während der Zugang jedoch weiter offen blieb und weitere Massen in den Tunnel strömten, auch sei das von der Stadt Duisburg genehmigte Gelände kapazitätsbedingt für höchstens ein Drittel der 1,4 Millionen Besucher geeignet gewesen. Besucher versuchten aus dem Tunnel und der anschließenden Rampe zu dem Veranstaltungsgelände zu entkommen, in den von beiden Enden die Menschen strömten. Nach Polizeiangaben wurde die Massenpanik letztlich von mehreren Jugendlichen ausgelöst, die eine gesperrte schmale Nottreppe und ein Lautsprechergerüst hochgeklettert und dann in die Tiefe gestürzt waren

Die Loveparade existiert nun schon soviele Jahre. Die Teilnehmerzahlen waren daher allen bekannt. Wie kommt man nur auf die Idee eine solch kleinen Fläche und einen derart zentralen Zugang zu nutzen der auch noch der Ausgang sein sollte... Es ist absolut unverständlich wieso man die Leute vor dem tatsächlichen Eingang blockiert hat und nicht direkt vor dem Eingang der Tunnel. Eine absolute Fehlentscheidung seitens der Polizei (wenn man den Medien glauben mag).

Unter einer Stampede oder Herdenpanik versteht man einen spontanen Zusammenschluss von (meist wilden) Tieren, der plötzlich zusammen zu laufen beginnt, ohne einen erkennbaren Grund oder eine eindeutige Richtung. Diese Zusammenschlüsse bestehen allerdings oft nicht nur aus Tieren einer Art, sondern auch aus verschiedenen Tierarten, wie z. B. Zebras und Gnus.
Der Begriff Stampede ist hier wohl auch auf die Menschen anzuwenden. Denn wenn Panik auftritt schalten alle rationalen Gedanken ab, nur so ist zu erklären warum Menschen andere Menschen einfach zu Tode überrennen.

Veröffentlicht in Gesellschaft

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post