Medial gesteuerte Massentrauer um Enke

Veröffentlicht auf von Anneliese

Die Identifikation der medial gesteuerten Massentrauer mit dem aus dem Leben Geschiedenen liegt wohl daran, dass sich die Gesellschaft als Ganzes in ihm wiedererkennt, mit der gleichen kollektiven Grunderkrankung Depression.

Bei aller kritischen Betrachtung, wenn Enke öffentlich gesagt hätte was er hat, wäre er zerissen worden. Jetzt sind alle betroffen, weil alle betroffen sind. Jeder hat im näheren Umfeld ein solches oder ähnliches Schicksal mit dieser Krankheit. Vielleicht ist das alles ein Schrei der Gesellschaft diese Krankheit anzuerkennen und nach Lösungen zu forschen. 5 % sollen richtig krank sein und fast jeder im Leben ein oder mehrmals in Phasen. Und jeden kann es jeden Tag treffen.
Die Leistungsgesellschaft fordert ihre Opfer, und wir können alle in eine solche Lage kommen, das sollte uns bewusst sein...

Veröffentlicht in Tod und Sterben

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post