Westergaard wird ausgezeichnet - Sarrazin verteufelt

Veröffentlicht auf von Anneliese

Unter großen Sicherheitsvorkehrungen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch den dänischen Karikaturisten Kurt Westergaard mit dem M100-Medienpreis auszeichnen. Westergaards Karikatur „Das Gesicht Mohammeds“, die den Propheten mit einer Bombe und brennender Zündschnur als Turban zeigt, löste in der islamischen Welt heftigen Protest aus.

Die SPD will den Sozialdemokraten Thilo Sarrazin wegen dessen umstrittener Thesen aus der Partei ausschließen.
Das Bundesfinanzministerium hat damit begonnen, die Abberufung Sarrazins aus dem Bundesbankvorstand zu prüfen. In Auftrag gegeben hat dies Bundespräsident Christian Wulff, dem die Entscheidung letztlich obliegt.

 

Einen ungünstigeren Zeitpunkt für die Preisverleiung gibt es wohl nicht. Meinungsfreiheit ist wohl nicht für alle gleich Meinungsfreiheit. Merkel ganz schön Scheinheilig mit der Meinungsfreiheit

Veröffentlicht in Politik

Kommentiere diesen Post