Vorsicht Falle - Internetregister für 958 Euro

Veröffentlicht auf von Anneliese

Hiermit erteilen wir der DAD den Auftrag unsere Internetseite im Deutschen Internetregister (DAD Deutscher Adressdienst GmbH) auf zunehmen. So ähnlich lautet ein Schreiben das ich vor ein paar Tagen bekommen habe.
Ganz oben steht noch für gewerbliche Teilnehmer.Und irgendwo ganz klein geschrieben stehen dann die Kosten. Die Anzeige wird mit 958 Euro zzgl MwST jährlich zu berechnen.
Im Internet habe ich das mal eingegeben und nicht schlecht gestaunt. Seitenweiße spuckte Google Seiten aus von Usern die sich darüber beschweren,  und die, die darauf herein gefallen sind stehen nun mit 958 Euro weniger da. Wie ich auch im Internet gelesen habe bekommt man für sein Geld einen nichtssagenden Eintrag der auf eine CD mit Tausenden anderen versendet wird.
Also von mir werden sie sicher keine 958 Euro bekommen, dieses soge. Deutschen Internetregister ist eine einzige Betrügerrei. Also vorsicht wenn Euch auch so ein Brief ins Haus flattert.

Nur dumm gelaufen für DAD denn die Homepage wird zum 1.4.08 abgeschaltet weil ich sie nicht mehr brauche. Denn eine Homepage reicht mir aus.

Veröffentlicht in Internet

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

équilibriste 02/27/2008 14:11

Da gibt's außer der DAD noch genügend andere, die es so probieren, Handels- und weiß-der Geier-was-Verzeichnisse und -Register. Oft sehen die Briefe aus wie ein amtliches Schreiben (graues Papier, weißes Adressfeld) und man wir gebeten, seine "Daten und Angaben zu bestätigen". Wer sehr genau schaut, findet heraus, dass es sich um einen fragwürdigen Eintag, für den man noch dazu bezahlen soll, handelt. Was der Spass dann kostet, steht dann wieder woanders.
Sowas bekomme ich ein paarmal im Jahr, und es landet grundsätzlcih im Müll ;-)

lg, nicole