Papst ist für mich nicht glaubwürdig

Veröffentlicht auf von Anneliese

Besonders erinnerte der Heilige Vater an die Armen: „Die Vielzahl derer, die unter der absoluten Armutsschwelle leben, darf nicht vergessen werden.“ Die meisten der ca. 12,5 Millionen Angolaner haben pro Tag weniger als 75 Cent zum Überleben.
Ich frage mich was wohl die Reise des Papstes kostet? Bestimmt nicht gerade wenig denke ich. Das der Papst an die Armen erinnert ist ja sehr nobel von ihm. Doch auch in meinen Augen ein Hohn.Das kommt bei mir so an: Ich mache schöne teuere Reisen was gehen mich da die Armen an. Klar kann er das nicht sagen, aber das Geld für Teure Reisen aus zugeben statt es den Armen zu geben finde ich zynisch. Würde er anders handeln und statt den treueren Reisen, das Geld den Armen in Afrika mittels Lebensmittel geben, könnte ich Achtung vor diesem Papst haben. Aber so nein er will nicht helfen.


Veröffentlicht in Religionen und Ihre Götter

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Roadrunner 03/24/2009 13:39

Na der papst möchte eben auch mal was von der Welt sehen Ich finde das zur zeit auch unmöglich, ist ja nicht das einzige, was er sich leistet, da gab es ja auch ein paar Kommentare vor ihm... nee nee

Balrog 03/21/2009 00:42

Genau. Der Papst sollte sich beruflich rasch verbessern......