Waffenbesitz

Veröffentlicht auf von Anneliese

Der Vater von Tim K. hatte in einem Tresor im Haus 14 Waffen deponiert, eine weitere - die spätere Tatwaffe - im Schlafzimmer. Außerdem verwahrte der Vater zu Hause 4600 Schuss Munition.

14 Waffen in einem Haushalt dazu 4600 Schuss Munition, wozu braucht ein Mensch so viele Waffen bei sich zuhause? Wozu braucht man überhaupt Waffen im privaten Haushalten? Zur Selbstverteidigung hat der Vater sie ja nicht gebraucht. Wenn ich jetzt sage kein Mensch benötigt Waffen zuhause, dann kommt mit Sicherheit das Gegenargument: Waffen für den Schießverein, Waffen weil man Waffenliebhaber ist und und.... wäre der Amoklauf ohne diese Waffen nicht passiert? Die meisten sagen dann hätte er sich die Waffen auf andere Weise besorgt. Mag sein das er sich die Waffen woanders besorgt hätte. Aber es wäre ihm nicht so leicht gemacht worden.
Meiner Meinung nach braucht kein Mensch Waffen zuhause, wie denkt Ihr darüber?

Sollten Waffen im Privathaushalt generell verboten werden?


Veröffentlicht in Gesellschaft

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Mondblume 03/16/2009 14:28

Wenn es nach mir ginge, würde es weder Waffen noch Bomben geben, ich halte da gar nichts von. Mein Mann war allerdings viele Jahre aktiver Sportschütze und wir hatten zu dem Zeitpunkt auch zwei Waffen im Haus, allerdings im Tresor, da kam also niemand ran, die Munition wurde übrigens im Schützenhaus verwahrt. Die Eltern, werden mit Sicherheit bestraft werden, schon allein weil der Typ die Waffen nicht unter Verschluß hatte und es gibt dann auch noch die Verordnung, das die Munition nicht mit den Waffen zusammen gelagert werden darf, sozusagen als Zusatzsicherung...Lieber Gruß Regina

Anneliese 03/16/2009 15:12


Zudem kommt noch das der Junge Psychisch labil war.


Sica 03/16/2009 11:47

Es ist doch abartig, dass es bestimmten Personen erlaubt wird, sich das Haus mit Waffen zu füllen. Sich eine Waffe "anderswie" zu besorgen, ist bekanntlich ziemlich schwierig in Deutschland. Und das ist richtig so. Die Eltern tragen eine grosse Mitschuld am Tod von fünfzehn Menschen. Nicht nur sollten sie vor Gericht gestellt werden, es sollte ihnen auch ihr Waffenarsenal weggenommen  werden.Und natürlich bin ich gegen Waffen in Haushalten. Wenn MANN meint, in Schützenvereinen herumknallen zu müssen, dann sollten dort Waffen unter strenger Aufsicht ausgeliehen und kontrolliert wieder abgegeben werden müssen.Besser, diese Typen lernen Boxen oder Judo, damit schaden sie keinem.

Balrog 03/16/2009 08:01

Da bin ich völlig deiner Meinung!!!! Dir noch nen schönen Tag